AGR ist die Rückführung von Abgasen

Man geht davon aus, dass das AGR-Ventil eines durchschnittlichen Fahrzeugs eine Lebensdauer von etwa 10 Jahren hat. Aus diesem Grund ist es ein absolutes Muss, dass Sie dieses Ventil richtig warten, wenn Sie Probleme mit der Gesamtleistung Ihres Fahrzeugs vermeiden wollen. 

Wenn Sie bemerken, dass unter der Motorhaube oder im rauen Leerlauf Kraftstoffgeruch aufsteigt, bedeutet das, dass es an der Zeit ist, das Ventil zu ersetzen. In den meisten Fällen ist es jedoch nicht nötig, das Ventil zu entsorgen. Diese Art von Problemen kann auch auftreten, wenn sich nach einiger Zeit übermäßige Mengen an Schmiere und Kohlenstoff auf dem Ventil angesammelt haben, die dann verhindern können, dass es richtig und effizient funktioniert.

Das AGR-Ventil regelt das Luft-Kraftstoff-Gemisch
Das AGR-Ventil reduziert die Emission sehr schädlicher Stickoxide (NOx) aus dem Abgassystem.

In diesem Fall sollten Sie lernen, wie Sie das Ventil richtig reinigen, damit Sie die oben genannten Probleme und andere Probleme, die auf dem Weg dorthin auftreten können, vermeiden können. 

Was ist ein AGR-Ventil?

Das AGR-Ventil (Abgasrückführungsventil) ist eine der wichtigsten Komponenten des Motors Ihres Fahrzeugs. Dieses Ventil ist eine einzigartige Art von Emissionskontrollvorrichtung, die sich in der Mitte des Ansaugkrümmers und des Auspuffkrümmers befindet. 

Normalerweise ist es geschlossen, wenn der Motor angelassen wird. Sobald der Motor jedoch unter Last steht und sich erwärmt, wird das Ventil schließlich geöffnet. Dadurch kann eine bestimmte Menge des verbrannten Abgases in den Ansaugkrümmer gelangen, bevor dem Motor wieder Frischluft zugeführt wird. 

AGR-Ventil
Ausfälle im Zusammenhang mit dem AGR-Ventil sind sehr häufig

Auch wenn dieser Schritt kontraintuitiv klingen mag, ist dies der Grund dafür, dass moderne Automotoren heute länger und effizienter laufen können. Das Verbrennungsgemisch behält die niedrigere Verbrennungstemperatur bei, wodurch auch die Stickoxid oder NOx-Emissionen reduziert werden. Die Abgase können zwar sehr nützlich sein, aber sie können das Ventil verstopfen, wenn sie sich im Laufe der Zeit ansammeln. Sie können das Ventil verstopfen und viele andere Motorprobleme verursachen. 

Autoexperten sind sich einig, dass das Ventil alle paar Jahre gereinigt werden muss. Die 50.000-Meilen-Anzeige kann als Anhaltspunkt dienen, um Ihnen mitzuteilen, wann es an der Zeit ist, eine Reinigung durchzuführen. 

Verräterische Anzeichen, dass es Zeit für eine Reinigung ist

Inzwischen wissen Sie bereits, wie das AGR-Ventil funktioniert und warum es von Zeit zu Zeit gereinigt werden muss. Der nächste Schritt ist, dass Sie lernen, wann eine Reinigung notwendig ist oder wann sie überhaupt durchgeführt werden sollte. Das ist ein wichtiger Schritt, den Sie kennen sollten, da es viele Leute gibt, die das Ventil einfach wegwerfen, ohne zu wissen, dass sie es mit ein wenig Reinigung wieder in seine ursprüngliche Funktion zurückversetzen können.

Die Abgasrückführung (AGR) einfach erklärt

Da das Abgasrückführungsventil mit den Emissionen zusammenhängt, sind die Anzeichen nicht so offensichtlich. Wenn Sie jedoch wissen, worauf Sie achten müssen, können Sie leicht erkennen, wann es Zeit ist, das Ventil zu reinigen. 

Einige der verräterischen Anzeichen, auf die Sie achten sollten, sind die folgenden:

  1. Geringerer Benzinverbrauch
  2. Schwierigkeiten beim Starten des Fahrzeugmotors 
  3. Motorvibrationen 
  4. Motor pingt unter Last
  5. Motor läuft leicht heiß 
  6. Schlechte Motorbeschleunigung während der Fahrt 
  7. Unruhiger Leerlauf 
  8. Geruch von unverbrannten Gasdämpfen

Reinigung des AGR-Ventils 

Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um das Abgasrückführungsventil zu reinigen und die Gesamtleistung Ihres Fahrzeugs zu optimieren. 

  1. Bevor Sie mit der Reinigung des Ventils beginnen, sollten Sie Ihr Fahrzeug auf eine ebene Fläche stellen. Vergewissern Sie sich auch, dass es sich in der Parkposition befindet und alle Bremsen angezogen sind. Außerdem müssen Sie den Motor Ihres Fahrzeugs abstellen. Entfernen Sie die Kabel am Minuspol der Autobatterie
  2. Suchen Sie nach dem Abgasrückführungsventil. Es gibt grundsätzlich drei Typen, die je nach Modell und Marke Ihres Fahrzeugs variieren können. Es handelt sich um ein elektronisch gesteuertes Digitalventil, ein elektronisches vakuumgesteuertes Ventil und eine vakuumgesteuerte Einheit. Schauen Sie im Handbuch Ihres Fahrzeugs nach, um den spezifischen Ventiltyp Ihres Fahrzeugs zu bestimmen und um seine genaue Position zu kennen.
  3. Nehmen Sie das Ventil ab und stellen Sie sicher, dass Sie die restlichen Teile, die im Weg sein könnten, entfernen. Vergessen Sie nicht, alle elektrischen Anschlüsse, die mit dem Ventil verbunden sind, zu entfernen. Sie sollten auch die Befestigungsschrauben abschrauben, um sie zu entfernen. Sie müssen auch die Dichtung herausnehmen. Wenn die Dichtung Anzeichen ungleichmäßiger Abnutzung aufweist oder bereits beschädigt ist, werfen Sie sie weg und besorgen Sie einen neuen Ersatz. 
  4. Bei der Reinigung des Ventils ist es wichtig, dass Sie Handschuhe tragen, die säurebeständig sind. Außerdem müssen Sie eine Schutzbrille aufsetzen, da die Kohlenstoffablagerungen während des Vorgangs in die Luft gelangen können. Anschließend können Sie den Reiniger auf die Ablagerungen sprühen. Verwenden Sie einen stumpfen Schaber und eine Rohrreinigungsbürste, um die Ablagerungen zu entfernen. Wiederholen Sie den gesamten Vorgang, bis Sie alle Kohlenstoffablagerungen entfernt haben. Verwenden Sie ein sauberes Tuch, um die Oberfläche abzuwischen. 
  5. Wenn es zu schwierig ist, das Ventil mit der Rohrreinigungsbürste zu reinigen, können Sie versuchen, es einige Minuten lang in die Reinigungslösung einzuweichen. Achten Sie darauf, dass Sie dabei alle Elektronik- und Kunststoffteile entfernen. Wenn Sie mit dem Einweichen fertig sind, können Sie den Vorgang des Bürstens wiederholen. 
  6. Bringen Sie das AGR-Ventil nach der Reinigung wieder an seinem ursprünglichen Platz an. Prüfen Sie, ob das Gerät funktioniert. Die Reinigung war erfolgreich, wenn die Anzeige Check Engine nicht mehr aufleuchtet. 

Dies sind die wichtigsten Dinge, die Sie über das AGR-Ventil wissen sollten.

Beiträge aus derselben Kategorie: